Erntedank auf der CityFarm am Vormittag des 14.10.2012!

Wer mit offenen Augen durch unsere Welt läuft, wird von den leuchtenden Farben und dem würzigen Duft des Herbstes schier überschwemmt. Der Sommer ist schleichend der bunten Jahreszeit gewichen. Und jedes leuchtend rote Ahornblatt erinnert uns nun daran, dass bald der Winter Einzug hält und die Natur vom grauen Schleier der kalten Jahreszeit bedeckt liegen wird.
Doch der Herbst hält vor allem für uns Gartenfreunde noch viele Überraschungen und Freuden bereit! Da ist der Kürbis, der von riesigen Blättern bedeckt im Schatten seiner Mutterpflanze wuchs und den bisher keiner entdeckt hatte! Da ist der Apfelgarten, den der Besitzer aus Zeitmangel nicht ernten kann und sich nun über helfende Hände freut. Da ist der Pferdemisthaufen, den man vorher nie bemerkt hat und der nun wie ein Retter in der Not dem Garten fürs nächste Jahr gut düngen wird.

Bunter Herbst

Bunter Herbst

Jeder kleine Sonnenstrahl will in dieser Jahreszeit ausgenutzt sein, denn bei jeder Regenfront weiß man nie wann die Sonne uns wieder mit ihren wärmenden Strahlen verwöhnen wird. Doch auch ein schöner Herbststurm, der den Malkasten der Natur durcheinanderwirbelt, lässt viele Herzen und Drachen höher schlagen! Ja, mal wieder einen Drachen selber bauen und ihn auf den Wiesen hinter der CityFarm steigen lassen, dass wäre eine Freude! Wann habt ihr das letzte Mal einen selbst gebauten Drachen steigen lassen und keinen selbst gekauften? Zeigt euren Kleinsten doch mal wie das geht! Ihr werdet staunen, denn so ein eigener Drachen ist viel spannender als der aus dem Laden!

Kürbisse im Garten

Kürbisse im Garten

Genauso wie die Drachen am Himmel gehört das Erntedank zum Herbst. Obwohl man hierzulande das Erntedankfest nur als kirchliches Fest um den Michaelistag kennt, geht das Erntespektakel auf vorchristliche Zeiten zurück. Im alten Griechenland wurde der Göttin Demeter und im Römischen Reich der Göttin Ceres im Herbst Dankesgaben geopfert. Aber auch in anderen Weltregionen wird der Ernte mit einem Fest gedankt. Die Hindus in Indien feiern Makar Sankranti und Pongal (das sogar 3 Tage dauert) und in Japan wurde früher Niinamesai und heute Kinrô Kansha no Hi als eine Art Erntedank zelebriert!

Also lass auch uns gemeinsam feiern und für die mehr als reichliche Ernte dieses Jahres der Mutter Natur danken!

Daher laden wir euch herzlich am 14.10.2012 zwischen 10 Uhr und 13 Uhr auf die CityFarm Augsburg ein!
Wir werden gemeinsam einen Riesentopf Kürbissuppe kochen, ein Lagerfeuer entzünden und Stockbrot backen und die letzte Ernte aus dem Garten der CityFarm einfahren! Für die Kleinen stehen außerdem ein paar Kürbisse zum Auskratzen und Schnitzen bereit und wir sind jetzt schon ganz gespannt auf die entstehenden Kunstwerke!

Erntedank steht auch immer für Selbstgemachtes, deshalb laden wir euch ein euch an unserem gemeinsamen Buffet mit Kuchen, Salat oder anderen Leckereien zu beteiligen.
Auch über ein oder zwei helfende Hände würden wir uns sehr freuen, denn so ein Fest macht viel Arbeit und ihr wisst ja: viele Hände – schnelles Ende! Wer Lust hat uns zu unterstützen, der möge sich bitte bei uns melden!

Ildi: 0157/84866734

Parallel wird es eine kleine Samentauschbörse geben, denn wir haben dieses Jahr einige alte und seltene Gemüsesorten zum Tauschen und Abgeben bereit.

Unser Indianermais Cherokee White Eagle. Samen abzugeben!

Unser Indianermais Cherokee White Eagle. Samen abzugeben!

Außerdem dürfen wir einen Ehrengast auf unserer kleinen Feier begrüßen! Ildi´s Opa Rolf (Rolf Klöppel) kommt gemeinsam mit Ildi´s Mam Bärbel (Bärbel Remenyi) die CityFarm besuchen. Sie sind aus dem 400km entfernten Dörfchen Kayna angereist, damit Opa Rolf mit seinen 88 Jahren sich die CityFarm einmal anschauen kann.
Viele Aspekte seines Wissens setzen wir mit der CityFarm praktisch um, Dinge die früher zu seiner Zeit normal waren und heute fast in Vergessenheit geraten sind. Kein Buch konnte uns beispielsweise bei der Obstbaumpflege besser beraten als Opa Rolfs lebenslange Gartenerfahrung! Deshalb freuen wir uns sehr auf den Besuch der zwei!!!

Die CityFarm im Herbst.

Die CityFarm im Herbst.

Wir möchten euch dringend darauf hinweisen, dass die CityFarm noch keine Toilette besitzt! Deshalb zu Hause nochmal das stille Örtchen besuchen bevor ihr zu uns kommt!

Auch diesmal würden wir uns freuen, wenn ihr mit dem Rad oder mit der Tram kommt. Bildet Fahrgemeinschaften oder radelt gemeinsam an der Wertach entlang zu uns! Auf der Höhe des Zusammenflusses von Wertach und Lech links einen Weg hoch und in den Westendorfer Weg einbiegen, schon seid ihr da!
Von der Tramhaltestelle der 64er Straßenbahn aus folgt einfach den Fußspuren!
Wer doch unbedingt mit dem Auto kommen muss, der möchte bitte auf den Park&Rideplatz Augsburg Nord parken und an der Tramhaltestelle die Hauptstraße überqueren. Dann auch einfach den Spuren folgen.

Das Fest findet bei JEDEM Wetter statt! Zieht euch entsprechend an! Wenns regnet müssen wir eben das Feuer höher schüren und heißen Tee im Akkord kochen. Wie ihr wisst gibt es kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung!

Advertisements

One response to this post.

  1. Posted by Gaby on 13. Oktober 2012 at 18:07

    bringen Kekse mit – bis morgen !!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s