Galerie Umweltbildung

Auf dieser Seite geben wir Euch Einblicke in unsere Natur- und Umweltbildungsarbeit.

Wie nutzen die Regel, dass bei mehr als 5 Kindern und Personen auf einem Bild das Foto von uns verwendet wird. Ansonsten fragen wir euch immer, ob wir die Bilder verwenden dürfen.
Auf Wunsch nehmen wir aber Bilder wieder raus, wenn sich jemand in seiner Privatsphäre verletzt fühlt.

.

Winterspaß

Ausflug zum Biberpfad in Siebenbrunn mit unserer Projektklasse des Christophorus-Förderzentrums Königbrunn.

Die Zähne des Bibers sind scharf und lang, perfekt zum Entrinden der Bäume.

Obwohl der Biber Winterruhe hält, gab es genug zum Anschauen und Anfassen.
Die Zähne des Bibers sind scharf und lang, perfekt zum Entrinden der Bäume.

Auf den ersten Blick rief das Biberfell entsetzen hervor, auf den zweiten Blick Faszination. Das Fell ist so dick und dicht, dass kein Wasser an die Haut gelangt.

Auf den ersten Blick rief das Biberfell entsetzen hervor, auf den zweiten Blick Faszination. Das Fell ist so dick und dicht, dass kein Wasser an die Haut gelangt.

Auch ein einfacher Baumpilz kann spannend sein, vor allem wenn er fast 10 Jahre alt ist, nur wenig jünger als die Kids!

Auch ein einfacher Baumpilz kann spannend sein, vor allem wenn er fast 10 Jahre alt ist, nur wenig jünger als die Kids!

Klettern und sich selbst ausprobieren sind bei uns ausdrücklich erwünscht. Jan ist schon ein erfahrener Kletterer, vor ihm ist kein Baum sicher!

Klettern und sich selbst ausprobieren sind bei uns ausdrücklich erwünscht. Jan ist schon ein erfahrener Kletterer, vor ihm ist kein Baum sicher!

.

Die Lage des Königsbrunner Förderzentrums ist perfekt: direkt am Wald bei den Wildpferden, neben der Königsbrunner Heide, mit 2 Seen direkt ums Eck. Da gibt immer etwas zu sehen und zu entdecken!

Wöchentlich begrüßen und die Thaki (Przewalskipferde) auf der Königsbrunner Heide.

Wöchentlich begrüßen und die Thaki (Przewalskipferde) auf der Königsbrunner Heide.

Snowboarden mal anders!

Snowboarden mal anders!

Märchenland Winterwald.

Märchenland Winterwald.

Selbst ärgstes Schneegestöber stört die Pferde nicht. In ihrer Heimat der Mongolei sind die Winter noch viel kälter als bei uns.

Selbst ärgstes Schneegestöber stört die Pferde nicht. In ihrer Heimat der Mongolei sind die Winter noch viel kälter als bei uns.

..

Die Kids der UmweltAG an der Werner-von-Siemens-Schule genossen den Schnee sichtlich! Zum Schluss waren wir alle von oben bis unten in einen Schneemantel gehüllt, durchgefrohren aber oberglücklich!

schnee 3

Kindersandwich

Alle auf Benni!

Alle auf Benni!

schnee 2

Lasst uns Schneeengel machen!

Schneerutsche Marke Eigenbau.

Schneerutsche Marke Eigenbau.

.

Ausflug zum jugendhaus Lehmbau mit der UmweltAG, dem Minibauerhof am Kuhsee

Neben Lämmchen streicheln und Ziege Clara striegeln, waren die Hühner ein Highlight!

Neben Lämmchen streicheln und Ziege Clara striegeln, waren die Hühner ein Highlight!

Gestaunt haben die Kids, wie sich die Hühner auf den Salat stürzten und ihn gierig verschlangen.

Gestaunt haben die Kids, wie sich die Hühner auf den Salat stürzten und ihn gierig verschlangen.

.

Auch hier in der UmweltAG ist Kletter ausdrücklich erlaubt!

Auch hier in der UmweltAG ist Kletter ausdrücklich erlaubt, wenn nicht gerade 50cm Schnee liegen.

.

An einem schönen Novembertag ging es in den Abenteuerwald zum Kindergeburtstag.

Auf dem Hosenboden ins Waldabenteuer!

Auf dem Hosenboden ins Waldabenteuer!

Wer ollte schon immer mal Baumschubser spielen?

Wer wollte schon immer mal Baumschubser spielen?
Gemeinsam legten wir einen alten morschen Baumstamm um.

Auch die Axt darf jeder ausprobieren, Benni zeigt wie es geht.

Auch die Axt darf jeder ausprobieren, Benni zeigt wie es geht.

Kinder in ihrer natürlichen Umgebung: draußen im Wald am Fluss.

Kinder in ihrer natürlichen Umgebung: draußen im Wald am Fluss.

Ildi war mit den Energiesparfüchsen in der Umweltstation Legau

Wieviele Kinder braucht es, um den alten Baum zu umfassen? 7 Stück!

Wieviele Kinder braucht es, um den alten Baum zu umfassen? 7 Stück!

Besuch auf dem Biobauernhof der Familie Waizenegger. Ein Erlebnis für uns und die Kids!

Besuch auf dem Biobauernhof der Familie Waizenegger. Ein Erlebnis für uns und die Kids!

Die Kälbchen waren für alle ein Höhepunkt! Und wir auch für sie!

Die Kälbchen waren für alle ein Höhepunkt! Und wir auch für sie!

Wo kommt denn das Ei her? Wie fassen sich Hühner an? Aufregende Fragen die hautnah geklärt wurden!

Wo kommt denn das Ei her? Wie fassen sich Hühner an? Aufregende Fragen die hautnah geklärt wurden!

So grinsen nur glückliche Schweine mit einem riesigen Stall, viel kuschligem Stroh und Freilauf.

So grinsen nur glückliche Schweine mit einem riesigen Stall, viel kuschligem Stroh und Freilauf.

Frische Milch direkt von der Kuh, selbstgemolken! Die Kids staunten wie frische Milch in wirklichkeit schmeckt!

Frische Milch direkt von der Kuh, selbstgemolken! Die Kids staunten wie frische Milch in Wirklichkeit schmeckt!

Vielen Dank an Herrn Waizenegger, der uns mit viel Geduld über seinen Hof führte und extra für uns die Kühe zum Melken in den Melkstand holte. Vielen Dank auch an die Kühe, die unsere kühlen Finger ertrugen und uns trotzdem Milch gaben!

.

Käschern am Zigeunerbach (Dürre Ast Heide) mit einer Schulklasse

Eiskaltes Wasser am heißen Sonnertag, da kommt Spaß und Freude auf!

Eiskaltes Wasser am heißen Sonnertag, da kommt Spaß und Freude auf!

Wir entdeckten spannende Lebenwesen im kalten Wasser!

Wir entdeckten spannende Lebenwesen im kalten Wasser!

Vom Rückenschwimmer bis zur Steinfliegenlarve war alles dabei.

Vom Rückenschwimmer bis zur Steinfliegenlarve war alles dabei.

Laufen und Toben gehören bei uns ebenso dabei wie...

Laufen und Toben gehören bei uns ebenso dazu…

...eine Runde "Fällt den Benni"!

…eine Runde „Fällt den Benni“!

.

Insektenhotel mit dem Hort in Königsbrunn

Für den Schulgarten bauten wir gemeinsam ein großes Insektenhotel. Die Jungs bastelten die Fächer.

Für den Schulgarten bauten wir gemeinsam ein großes Insektenhotel. Die Jungs bastelten die Fächer.

Trotz lästiger Kriebelmückenattacken ging die Arbeit mit unseren kleinen Helfern gut voran.

Trotz lästiger Kriebelmückenattacken ging die Arbeit mit unseren kleinen Helfern gut voran.

Fast fertig: nun fehlt nur noch der Lehm an Geflecht und Füllmaterial für die Kästen.

Fast fertig: nun fehlt nur noch der Lehm an Geflecht und Füllmaterial für die Kästen.

Die Ökokids der Kita Ulmer Straße ist die erste Gruppe mit eigenem Beet auf der CityFarm 

Die diesjährige Gruppe der Ökokids aus der Kita Ulmer Straße besuchten mehrmals mit ihren Erzieherinnen Elli Weinberger und Sabrina Reiter die CityFarm.

Fleißiges Hacken und Graben

Fleißiges Hacken und Graben

Die Kinder legten ein Beet mit Salaten, Bohnen, Tomaten, Mangold, Kresse und Peterrsilie.

Fazination Teich

Fazination Teich

Auch unser Teich mit seinen großen und kleinen Lebenwesen faszinierte die Kids. Mit Becherlupen wurden Teichschnecken, Wasserläufer und die Frösche begutachtet.

Endlich mal klettern dürfen!

Endlich mal klettern dürfen!

 Ein Höhepunkt auf der CityFarm ist der Kletterbaum. Einige der Kinder waren noch nie auf einen Baum geklettert und konnten sich einmal richtig ausprobieren.

Aufhängen der Insektenhäuser

Aufhängen der Insektenhäuser

Die selbstgebauten Ohrenkneifer-Häuschen bekommen einen Platz im Baum am Beet. Die Tierchen fressen Blattläuse und sind wollkommene Gäste im Gemüsegarten.

Unsere Stars: die Russenkaninchen

Die Regel: nicht mehr als 5 Kinder dürfen gleichzeitig in die Kaninchenmäner-WG. Am liebsten wäre alle Kinder gleichzeitig im Gehege, um die Tiere zu füttern und zu streicheln.

 .

Abenteuer Wertach

.Die Kita-Gruppe aus der Ulmer Straße erlebte eine Abenteuertour entlang der Wertach.

Natur direkt zu erfahren, sich frei in ihr zu bewegen und auch noch Spaß dabei zu haben, ist leider nicht für alle Stadtkinder selbstverständlich. Umso mehr begeistert ein solches Erlebnis die Kids und weckt die Entdeckerlust.

Abenteuer Wertach am Feenteich

Große und kleine Abenteurer, auch Hund Gino ist oft mit dabei. Selbst ängstliche Kinder gewinnen schnell Vertrauen zu sich und Gino und jammern zum Schluss erfahrungsgemäß am lautesten über den Abschied.

Abenteuer Wertach.

.

Käschern am Lech

.

Wertach und Lech bieten viele Möglichkeiten Kinder für das Leben im Fluss zu begeistern.

Hier wurde gerade fleißig nach Köcherfliegenlarven gesucht.

Suche nach Köcherfliegenlarven

Der Fang konnte sich sehen lassen. Flohkrebschen, Steinfliegenlarven, kleine Fische und Köcherfliegenlarven waren die Schauobjekte des Tages. Alle von den Kids selbst gefangen und wieder frei gelassen.

Käschern am Lech

Auch Gino war wieder vor Ort und genoss die Aufmerksamkeit.

Käschern am Lech

.

Ausflug aufs Land

An diesem Vormittag stand zwar der selbstgemachte Brotaufstrich aus Wiesenkräutern im Vordergrund, doch die größte Aufmerksamkeit erhielt Pferd Schnuti. Für die meisten Kinder der Kita-Gruppe war diese Begegnung mit einem echten Pferd die erste ihrer Art.

Erlebnis Pferd

.

Naturerfahrung im Botanischen Garten Augsburg

Erfahrung mit allen Sinnen. Hier im Gemüsegarten des Botanischen Gartens durften die Kids einer Schulklasse riechend, schmeckend und sehend ihre Umgebung entdecken.

Naturerfahrung im Botanischen Garten

Schnecken, Bienen, alles was da kräucht und fläucht wurde aufmerksam begutachtet.

Naturerfahrung im Botanischen Garten

Auch Spiel und Spaß gehören bei uns dazu. Actionreiche Spiele wechseln sich mit Lehrreichem ab, damit uns auch bei kühlem Wetter warm bleibt.

Hier spielte Benni mit den Kids: Fällt den Bennibaum. Die Kinder lernen dabei, dass man im Team mehr schafft als allein.

 Spiel und Spaß

.

100 Jahre Pfersee – Stadtteilfest

Auf dem Hupf vertraten wir die Umweltstation Ausgburg an einem Infostand zum Thema „Natur findet Stadt“. Es gab Aktionen für Kinder und Erwachsene wie LandArt und kleine Exkursionen in den Park.

100 Jahre Pfersee Stand Umweltstation

100 Jahre Pfersee Stand Umweltstation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s