Über uns / Kontakt

.

Anfahrt:

Auto: Das Parken an der Farm ist, außer für Mitglieder, nicht erlaubt! Wir bitten euch daher entweder auf das Rad oder auf öffentliche Verkehrsmittel zurück zu greifen. Unser neues Gelände liegt mitten in den Krötenbiotopen der Stadt und wir wollen den Autoverkehr minimieren. Wer doch mit dem Auto kommen sollte, den bitten wir bei der Aral-Tankstelle oder McDonalds an der Stuttgarter Straße zu parken und den Rest des Weges zu Fuß zurück zu legen. wenn ihr etwas liefern wollt, könnt ihr das gern tun aber dann bitte das Auto außerhalb am Nordfriedhof oder der Aral abstellen. Alles was zwei oder vier gesunde Beine hat, kann die Strecke laufen.
Wer von der anderen Seite kommt, findet am Nordfriedhof ausreichend Parkmöglichkeiten. Bitte parkt nicht die Straßenpoller im Gablinger Weg zu, dort muss der Bauer mit dem Trecker durch, auch am Wochenende!

ÖPNV- Öffentliche Verkehrsmittel: Straba 4 Richtung P&R Nord, Haltestelle Alpenhof, dann Stuttgarter Straße stadtauswärts laufen, unter der B17 durch und links zur Aral und McD einbiegen, dann nochmal links VOR der Bahnunterführung den Weg über die Brücke. Ihr überquert diesmal die B17, lauft noch 2x links und seid angekommen.
Bus 21 und 27 Richtung Neusäß und Rettenbergen, am Nordfriedhof aussteigen und den Talweg/Gablinger Weg ganz nach hinten durch laufen, durch die Straßenpoller hindurch und die Abzweigung links liegen lassen – also immer geradeaus dem McDonalds-Schild entgegen, dann seid ihr da.

Fahrrad: Mit dem Rad erreicht ihr uns aus jeder Richtung. Fast immer müsst ihr am Nordfriedhof vorbei und dem Talweg, der zum Gablinger Weg wird, folgen. Durch die Straßenpoller hindurch und die Abzweigung links liegen lassen – also immer geradeaus dem McDonalds-Schild folgen. Am Ende des Feldweges, schon sehr nah an der B17, findet ihr uns auf der rechten Seite.
Über die Stuttgarter Straße radelt ihr stadtauswärts unter der B17 durch, biegt zur Aral und McD. ein und fahrt links VOR der Bahnunterführung den Weg hinauf. Ihr überquert diesmal die B17, fahrt noch 2x links und seid angekommen.

Hier findet ihr uns:

 

Google Maps

http://geoportal.bayern.de/bayernatlas/?X=5362770.00&Y=4416453.00&zoom=11&lang=de&topic=ba&bgLayer=luftbild_labels&crosshair=marker&catalogNodes=122

 

Adresse (KEINE POSTADRESSE!):

Gablinger Weg 36

Postadresse:

CityFarm Augsburg
Benjamin Vogt
Schönbachstraße 2a
86154 Augsburg


Was ist die CityFarm eigentlich?

Unsere CityFarm Augsburg ist ein gemeinschaftlich bewirtschafteter Minibauernhof für Klein und Groß aus der Stadt. Wer keine Möglichkeit besitzt, sich einmal gemütlich in einem Garten auszuruhen, etwas werkeln oder gärtnern will, der kann das alles bei uns tun.
Neben einem großen Gemüsegarten mit vielen alten und seltenen Gemüsesorten bewohnen Hühner, Kaninchen, Enten, Schafe, Ziegen und Bienen das Gelände.

Näheres zur CityFarm findet ihr unter „Konzept


.

.

.…und wir sind Benni und Ildi aus Augsburg,
die Chefs sozusagen.
.

.

Landeier, Möchtegernweltverbesserer und leidenschaftliche Hobbygärtner. 


Unser Konzept umfasst im Stadtraum Augsburg eine gemeinschaftlich betriebene Cityfarm als Natur- und Umweltbildungsort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Unsere großen Themengebiete sind Ökologischer Gartenbau sowie Sensibilisierung der Menschen für die Zusammenhänge von Ernährung, Gesundheit, Naturnähe, Ökologie und Umwelt. 

.

Über Benni:

Pädagoge und Hauptschullehrer in Bio, Mathe, Geschichte und Sport. Leider lässt aber der schulische Lehrplan eine umfassende Natur- und Umweltbildung nur sehr begrenzt zu. Eingeengt in das Korsett des Schulsystems suchte er nach Alternativen und fand diese in der CityFarm.

.

Über Ildi:

Wuchs in einem kleinen Dorf der ehemaligen DDR auf, wo ein großer Gemüsegarten und diverse Nutztiere noch eine Selbstverständlichkeit waren. „Alles Bio“ würde man heute sagen. Auch fast vergessene Konservierungsmethoden waren Normalität bei der Verarbeitung der Nahrungsmittel.

Nach einer Ausbildung, dem Suchen nach einer sinnvollen Aufgabe und einem Ökojahr studierte sie Geographie. Neben dem Studium arbeitete sie unter anderem als wissenschaftliche Hilfskraft in der Fachgruppe Biologie der Universität Augsburg, als Akteur in der Natur- und Umweltbildung und als Bürokraft in einem Ökologischen Ingenieurbüro.

Letztere Einrichtung ermöglichte ihr den Besuch eines Seminars der Tiefenökologie mit Joanna Macy. Dort wurde ihr bewusst, dass sie sehr unkonventionell dachte und sich ihre Lebenseinstellung mit der tiefenökologischen Philisopie nahezu deckte. Nun konnte Ildi nicht mehr in eine Büroanstellung zurück. Die logischste Konsequenz war daher mit ihrem Ehemann etwas eigenes zu starten, etwas dass fordert und stetig Neues lehrt aber auch harte körperliche Arbeit beinhaltet: die CityFarm Augsburg.

.

.

 

. .

.

Advertisements

13 responses to this post.

  1. Posted by Suse on 8. September 2011 at 08:24

    Wünsch Euch für Euer Projekt ganz viel Freude (werdet Ihr eh haben), haufenweise interessierte Menschen und mögen die einzigen Steine, die in Eurem Weg kommen, die sein, die Ihr beim Umgraben von Beeten findet.

    Antwort

  2. Posted by Roberto on 4. August 2012 at 14:40

    EX -Obehauser sagt“ Kürzlich gesehen in Echtzeit….hier zuhause nachgelesen….für gut befunden…RESPEKT“!!!.Viel Erfolg in jeder Hinsicht

    Antwort

  3. Posted by Miriam on 9. Oktober 2012 at 21:44

    Ja guten Abend liebe Leute 😀
    Ich find einfach toll was ihr da gestartet habt, echt ich hab mir ewig überlegt wo ich Antworten auf meine vielen Fragen bekommen kann und bin mit einiger Hilfe so auf euch gestoßen! Toll!
    Ich fang grad Erstsemester hier in Augsburg an, bin zugezogen aus Wasserburg & sobald ich mich ein bisschen besser mit der geballten Studieninformationsladung auskenne freu ich mich euch alle persönlich kennenzulernen!
    😀

    Antwort

  4. Posted by Elisabeth Schellnegger on 11. Dezember 2012 at 21:21

    Habt Ihr meine Infos wegen Komposttoilettenbau nicht bekommen??? Erwin Zachl –> O´pflanzt is..
    LG
    Elisabeth vom Generationengarten im Petuelpark München

    Antwort

  5. Posted by schade on 3. Februar 2013 at 15:29

    hallo, bald kommen hier alte Holzfenster raus, 2 Holzstühle über, und ne Menge Bärlauch im Garten abzugeben. Alles im Hammerschmiedweg. lg. 🙂

    Antwort

    • Super, das klingt ja spitze!!!
      Wieviele Holzfenster sind es denn und wie groß?
      Auch Stühle können wir immer brauchen und den Bärlauch nehmen wie mit Kusshand. 😉
      Schreib uns doch bitte ne kurze Mail, dann können wir uns absprechen.

      Tausend Dank!!!
      Liebe Grüße
      Ildi

      Antwort

  6. Posted by Karin Mayer on 29. Dezember 2013 at 19:18

    Lieber Benni, liebe Ildiko,
    herzlichen Dank für die super spannende Flussregenpfeiferführung für die 3.Klassen der Pestalozzischule!! Die Kinder (und die Lehrer!) sind begeistert und wir freuen uns auf die nächsten Termine. Ich melde mich einfach Mitte Januar, wenn ich mit meiner Klasse aus dem Schullandheim zurück sein werde …
    Ich wünsche euch beiden einen schönen Jahresausklang und fürs Neue Jahr viel Glück, Gesundheit und Gottes Segen!
    Karin

    Antwort

  7. Posted by Barbara on 14. Juni 2014 at 22:34

    Lieber Benni,
    vielen Dank für den spannenden und entspannenden Nachmittag in Eurem kleinen Paradies!
    Lg, Barbara

    Antwort

  8. Posted by Hariet Kantz on 25. Mai 2016 at 10:03

    Hallo, ich wollte fragen ob Sie Arbeitsstellen in Teilzeit anbieten? Gruß

    Antwort

  9. Posted by Divya on 8. September 2017 at 13:21

    Hello Ildi & Benni,

    I just found your website and found it very interesting. I try to grow as many plants in my small balcony as I can. This summer I tried Tomatoes, Corn, Pumpkins, Chillies and Peas. It was very nice to see them growing. But later when they started getting infected, I didnt know what to do. If only there was a community where I could share this info and get help…. and I found you! I see that there is a „Offene Gartentür“ tomorrow. Could you tell me what time this event starts and what happens in this event? I would be very interested to see your garden, meet your sweet pets of Hens, Ducks and Rabbits..

    Please excuse me for not writing in German. I am still learning. I will be able to talk to you in German when I see you. 🙂

    With Love,
    Divya

    Antwort

    • Liebe Divya,
      bitte nutze für Anfragen unsere Emailadresse: cityfarmaugsburg@gmx.de
      Dort schauen wir täglich nach aber die Internetseite wird nur 1-2x im Monat aktualisiert.

      Am Tag der offenen Gartentür dürfen alle Interessierten kommen und sich die Farm anschauen, mitmachen oder einfach genießen. Es gibt kein Programm, denn an dem Tag müssen alle anstehenden Arbeiten (z.B. Ställe ausmisten oder Jäten) erledigt werden.

      Liebe Grüße
      Ildi

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s