Tierpatenschaften

Gern wollt Ihr oder Eure Kids ein Tier? Aber Ihr lebt in der Stadt, habt kein Platz oder auch keine Zeit für ein eigenes Tier?

Ihr seid spinnt oder filzt gern?

Dann ist eine CityFarm-Patenschaft genau das Richtige für Euch!

Als Pate bekommt Ihr Zugang zur Farm, dürft Euer Tier besuchen, streicheln und lernt alles über seine artgerechte Haltung und Lebensweise.
Als SpinnerIn oder FilzerIn bekommt einen Teil der Wolle Eures Schafes zum Verarbeiten und könnt tolle Sachen daraus zaubern!

Das Geld wird für Futter, Unterkunft und Tierärztliche Versorgung der Tiere eingesetzt. Ihr könnt die Patenschaft für ein spezielles Tier übernehmen oder für die Farm allgemein.
Als zusätzliches Schmankerl habt Ihr die Möglichkeit an unseren CityFarm-Veranstaltungen vergünstigt teilnehmen.

Eine Patenschaft ist eine Spende an unseren Verein und steuerlich absetzbar. Auf Wunsch stellen wir Euch eine Spendenquittung aus!

Interesse? Dann schreibt uns eine EMail an cityfarmaugsburg@gmx.de
oder über Facebook: CityFarm Augsburg, Insta: ildi_von_der_cityfarm
Auch könnt Ihr Ildi anrufen oder schreiben und alles Weitere direkt besprechen: 0176/34159449
Gern können wir uns auf der Farm treffen und Ihr könnt Euch vor Ort ein Patentier aussuchen!

Aus organisatorischen Gründen können KEINE halben Patenschaften vergeben werden!

I.

Transition Town Augsburg e.V.
IBAN: DE52 7205 0000 0251 4305 26
BIC: AUGSDE77XXX
Zweck: CityFarm Patenschaft + Name des Tieres

Diese Tiere suchen Paten für 2020:.

.

Chefin – sucht noch einen Paten/Patin

Hallo, wer bist denn du? Kraulst du mich an Hals?
Ich heiße Chefin und bin eine große Merinodame mit ganz weicher und feiner Wolle! Wenn Du mich besuchen kommst, stehe ich sicher irgendwo und beobachte dich genau, ich habe nämlich immer alles im Blick. Über kräftige Krauleinheiten freue ich mich besonders, vor allem wenn meine Wolle im Winter ganz dick ist und ich aussehe wie eine Kugel auf Beinen. Nein, ich bin nicht dick, ich habe nur dicke Wolle.
Willst Du mein Pate/Patin sein? Wenn Du gerne spinnst, dann bekommst Du als Danke etwas von meiner Wolle!

150 Euro für ein Jahr.

.

Mirabella – sucht noch einen Paten/Patin

Hallo Freunde, ich bin Mirabella. Mein Papa der Kenobi wohnt auch hier auf der Farm. Er ist eine Waliser Schwarznase und meine Mama war ein Bergschaf. Ich habe gaaaanz lange Wolle und nach dem Winter trage ich jedes Jahr ein langes Kleid mit mir herum. Die Menschenchefin sagt, ich sehe damit aus wie eine Prinzessin!
Ganz besonders liebe ich kleine Kinder und verbringe gerne Zeit mit ihnen auf der Weide! Die dürfen sogar meine Hörner anfassen, wovon ich sonst nicht so begeistert bin. Ich passe gern auf die kleinen Menschen auf und mag ihren Duft.

Willst Du mein Pate, meine Patin werden? Ich freue mich, wenn Du noch klein bist und mich besuchen kommst!

150 Euro für ein Jahr.

.

Happy

Hallo, ich bin Happy!
Diese kleine Dame haben wir für 2020 neu in unser Patenprogramm aufgenommen, da sie einer ganz besonderen Rasse angehört, nämlich den Ostpreußischen Skudden, einer uralten Rasse.
Happy lebt mit ihren 2 schwarzen Schwestern als dunkles Trio in der Herde und ist für eine Skudde ungewöhnlich interessiert an Besuchern. Ein Stück Brot lockt sie immer hervor. Ihr Name ist Programm, Happy ist immer gut drauf!

.

Wir haben schon einen Paten/Patin für 2021 gefunden!.

 

Schlitzi alias Pulli – David ist Schlitzis Pate 2021

Als Leitschaf hat die Krainer Steinschafdame alle Schafe unter ihrer „Fuchtel“, wer nicht spurt, dem wird in den Popo gebissen.
Trotzdem strahlt sie immer Ruhe und Gelassenheit aus, freut sich über Streicheleinheiten und Leckerlies. Sie ist eines der wenigen Schafe, die nicht fremdeln und alle Besucher offen empfängt.

,

Ginger – Elisabeth ist Giners neue Patin

Guten Tag Freunde, ich bin Ginger! Seit 3 Jahren lebe ich mit meiner Zwillingsschwester, die aber schwarz ist, in der Herde auf der Farm. Die Menschen sagen, ich sei eine typische, spritzige Skudde, eine Ostpreußische Skudde nämlich. Das ist eine alte vom Aussterben bedrohe Wikingerrasse, die noch nah am Wildschaf ist. Deshalb sind wir in der Regel keine Schmuseschafe aber dafür umso bessere Landschaftspfleger und arbeiten für die Stadt in der Pflege der Biotope nebenan.
Wenn Du mein Pate/Patin wirst, unterstützt Du damit meine Arbeit im Natur- und Umweltschutz.

120 Euro für ein Jahr

.

Chewbacca – Christian ist Chewis neuer Pate

Hi, ich bin Chewbacca, auch Chewchew (Tschutschu) genannt. Im Winter 2019 bin ich geboren und im Frühling 2019 auf der Farm eingezogen. Die Menschen sagen immer: frech, frecher, Chewchew! Ich weiß gar nicht was die haben, ich bin doch ganz lieb und weiß gar nicht, was die Worte „Blödsinn machen“ heißen.
Am  liebsten hänge ich mit den großen Schafen rum, weil die öfters mal ein Leckerlie bekommen. Ansonsten sind meine Hobbys Luftsprünge machen und frisches Heu aus dem Lager klauen.

120 Euro für ein Jahr.

.

Simba – Poni ist Patin für 2021

Hi Leute, ich bin Simba! Geboren wurde ich Weihnachten 2017. Meine Mama hatte leider nicht genug Milch für mich, weshalb ich von den Menschen hier mit der Flasche aufgezogen wurde und deshalb Besuchern gegenüber recht aufgeschlossen bin. Ich liebe es zwischen Ohren und Hörnern gekrault zu werden und freue mich über ein Stückchen Brot.
Ich gehöre der Rasse Ostpreußische Skudden an, einer alten Wikingerrasse, die vom Aussterben bedroht ist. Ein bisschen sehe ich ja auch aus wie ein Wikinger!

120 Euro für ein Jahr

.

Elfie – Vera und Krishan sind Elfies Paten 2021

Hallo, ich bin Elfie.
Ich bin ein Krainer Steinschaf, eine alte Slowenische Milchschafrasse und bin 2018 auf die CityFarm gezogen. eine Menschen sagen, ich sei ein kluges Schaf. Am liebsten mag ich es an den Backen gekrault zu werden und Brot und Äpfel zu klauen, wenn die Menschen unser Futter vorbereiten.
Ich würde mich freuen, wenn genau DU mein neuer Pate oder Patin wirst!

.

.

Kenobi – Heike und Elisa sind Patinnen für 2021

Waliser Schwarznasenschaf
2016 in der Schwäbischen Alp geboren und 2017 auf der Farm eingezogen. Die Rasse stammt aus dem österreichischen Walistal und wird auch Knieschonerschäfchen genannt aufgrund ihrer Zeichnung an den Knien. Die Rasse ist sehr menschenbezogen. Kenobi benimmt sich eher wie ein Hund, denn als ein Schaf.
Er liebt es bekuschelt zu werden, ist neugierig und geht auch mal mit Gassi.

150 Euro für ein Jahr.

.

CharChar – Tine ist die Patin für 2020/21

CharChar ist erst im Dezember 2020 auf der Farm eingezogen aber hat gleich alle Herzen im Sturm erobert! Auch das Ihrer Patin Tine.
Die Wolldame gehört der Rasse Weißes Bergschaf an, einer alten typischen Rasse des alpinen Raumes.
Charchar hat eine wunderbare Wolle mit mildem, seidigem Glanz und dichtem Unterhaar. Noch zeigt sie sich Fremden gegenüber schüchtern aber das wird sich sicher noch geben.:

..

Obiwan – Christine und Familie Wein sind Paten für 2021

Waliser Schwarznasenschaf
Obi, 2016 geboren, ist unser sanftmütiger Kuschelriese. Leider hat er chronische Probleme mit den Atemwegen und den Zähnen, die sich besonders bei Wetterwechsel oder feucht-kalter Witterung niederschlagen.
Eine Patenschaft unterstützt Obi und gewährleistet ihm den regelmäßigen tierärztlichen Gesundheitscheck..5

.

Oreo alias Ori – Merle ist Patin für 2021

Unser kleiner verkuschelter Frechdachs!
Ori wurde Ende 2017 geboren und hat sich zu einer lebenslustigen, vorwitzen Skudden-Dame entwickelt. Hinter den Ohren kraulen und im Heusack mitfahren liebt sie besonders.

.

Tönnchen – Gabi ist die Patin für 2021

Hi, ich bin das Tönnchen!
Meine Menschen sagen, bei mir wäre der Name Programm, dabei esse ich doch gar nicht so viel. Auf jeden Fall habe ich als Krainer Steinschaf, einer alten slowenischen Milchschafrasse eine ganz tolle Löwenmähne! Meine Wolle kann man super zum Spinnen und Filzen benutzen.
Ich freue mich immer über Besuch, Streicheleinheiten und natürlich Leckerlies! Willst Du mein Pate, meine Patin sein?

.

.

Werde Hühnerpate:

Boaaak?

50 Euro im Jahr

Hahn Dino und seine wilde Hennenschar freuen sich auf Eure Unterstützung!
Auch wenn man es kaum glauben mag, jedes Huhn besitzt seinen ganz eigenen Charakter, auch wenn diese Tiere dem Dinosaurier noch recht nahe stehen. So sind Veronique und Beatrice einzelgängerische Entdecker, bei Trumpi ist der Name Programm und Farmrunner klaut unvorsichtigen Kids gern mal das Würstchen aus der Semmel. Hühner sind also gar nicht so langweilig!
Da wir alte Rassen haben und kunterbunte Mixe daraus, ist die Legeleistung eher durchschnittlich. Was uns aber nichts ausmacht, denn die Tiere ansich machen Freude!.

.

Werde Kaninchenpate:

50-100 Euro im Jahr
Lunda, Brunhilde und  Füchschen freuen sich auf Euch!

Der frechen Hoppelbande standen Anfang 2019 einige Veränderungen ins Haus, sogar im wortwörtlichem Sinne! Sie bekamen ein richtiges Haus, da die Gehege nach 4 Jahren einfach hinüber waren. Der Futterplatz im Hoppelfreilauf wurde gepflastert und der Freilauf selbst erweitert.
Dies war nur dank der Patenschaften und Spenden möglich..

.

Oder werde Farmpate:
Dazu spendet Ihr einen Betrag Eurer Wahl. Das Geld wird dann nicht zweckgebunden verwendet, z.B. für Pacht oder Reparaturen.

.

%d Bloggern gefällt das: